AUSSEER FESTSOMMER 2019


Freitag, 12. Juli - 19:30 Uhr
Grundlsee-Gößl - Gasthof Veit
Wiener Blues
Alte und neue Wienerlieder
Detail
© Paul Trondl
Absage wegen plötzlicher Erkrankung des Bandleaders.
Wir wünschen Peter auch auf diesem Wege baldige Besserung.

Die Veranstaltung wird verschoben - ein neuer Termin liegt noch nicht fest.
Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.
Gekaufte Karten könen bei anderen Festsommer-Veranstaltungen eingelöst werden
Falls Sie keine der beiden Varianten wahrnehmen können, refundieren wir ihnen selbstverständlich den Kaufpreis zurück - bitte setzen sie sich mit uns telefonisch unter 0664-4221112 oder per mail in Verbindung
Danke für ihr Verständnis

Wiener Blues interpretiert alte Wienerlieder  genauso wie Wienerlieder der Gegenwart, Eigenkompositionen oder die alten Hadern des Austropop.

Kein Wunder, sind doch zwei Gründungsmitglieder der legendären EAV bei Wiener Blue(s) dabei. Eik Breit und Nino Holm. Der eine mit Gesang und Geschichten, der andere mit Geige, Akustikgitarre und/oder Bass.
Klaus Kofler  (Perkussion/Gitarre) komponierte Hits wie „Hexen“ (Platz 1 in der österreichischen Hitparade) oder etwa „Ikarus“.
Heinz Jiras (Ziehharmonika/Gesang) vom 4.Xang ist ja auch nicht unbedingt als namenlos einzuordnen.
Und last but not least ist da noch Sänger Peter Steinbach. Er behauptet ja „kein Sänger zu sein, nur Lieder Vortragender“. Nun ja, vielleicht hat er keine „ausgebildete Opernstimme“, die würde auch gar nicht passen, aber mit Stimme und Mimik geht er  gefühlvoll auf die Texte ein. Mit viel Humor und Wiener Schmäh' erzählt er so nebenbei das eine oder andere interessante G'schichtl über Herkunft und Bedeutung der Lieder.

Freie Platzwahl
Eintritt: € 25,00

Karten erhältlich:
 Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland
am einfachsten per mail - sie kriegen die Karten zugeschickt
Für Kartenbestellungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Samstag, 20. Juli - 18:00 Uhr - AUSVERKAUFT
Altaussee - Salzbergwerk
Jedermann - Reloaded
Philipp Hochmair und die Elektrohand Gottes
Konzert inkl. Führung
Detail
© Heike Blenk
Der frischgebackene Romy-Preisträger Philipp Hochmair und seine glorreiche Band "Die Elektrohand Gottes"  gastieren auf der Seebühne in den Altausseer Salzwelten. Der ShootingStar kehrt dorthin zurück, wo seinerzeit beim "Spiel im Berg" seine Karriere begann.

Die kulturelle Wanderung führt  durch den Berg der Schätze, direkt zu den mystischen, historischen  Plätzen der versteckten Kunstschätze bis hin zur einmaligen Seebühne im Gumplwerk .

Dass ihm die Rolle des Jedermanns auf dem Leib geschrieben ist stellte Philipp Hochmair im Vorjahr bei den Salzburger Festspielen unter Beweis, als er furios und unter großem Beifall für den erkrankten Moretti auf dem Domplatz einsprang.

Unter Electro-Beats und Rocksounds reloaded sich das 100 Jahre alte Mysterienspiel Jedermann in ein vielstimmiges Sprech-Konzert von heute. Vielbejubelt und begeisternd.

Getrieben von Gitarrenriffs und experimentellen Sounds der Elektrohand Gottes wird Jedermann als Zeitgenosse erkennbar, der in seiner unstillbaren Gier nach Geld, Liebe und Rausch verglüht. Zwischen Leben und Tod katapultiert ihn die Musik in eine ungeahnte Ekstase, mit der sich der Untote ins Grab singt.

Im Zuge einer Sonderführung durch die Salzwelten gibt es eine exklusive Fassung dieses kulturellen Höhepunktes.

Gutes Schuhwerk und warme Kleidung erforderlich.
Eintritt: € 49,00 -inkl. Führung

Tickettelefon (0) 664 422 11 12,   Infobüros Ausseerland

am besten online:
Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Samstag, 20. Juli - 20:00 Uhr - AUSVERKAUFT
Altaussee - Salzbergwerk
Jedermann - Reloaded
Philipp Hochmair und die Elektrohand Gottes
Konzert inkl. Führung
Detail
© Heike Blenk
Der frischgebackene Romy-Preisträger Philipp Hochmair und seine glorreiche Band "Die Elektrohand Gottes"  gastieren auf der Seebühne in den Altausseer Salzwelten. Der ShootingStar kehrt dorthin zurück, wo seinerzeit beim "Spiel im Berg" seine Karriere begann.

Die kulturelle Wanderung führt  durch den Berg der Schätze, direkt zu den mystischen, historischen  Plätzen der versteckten Kunstschätze bis hin zur einmaligen Seebühne im Gumplwerk .

Dass ihm die Rolle des Jedermanns auf dem Leib geschrieben ist stellte Philipp Hochmair im Vorjahr bei den Salzburger Festspielen unter Beweis, als er furios und unter großem Beifall für den erkrankten Moretti auf dem Domplatz einsprang.

Unter Electro-Beats und Rocksounds reloaded sich das 100 Jahre alte Mysterienspiel Jedermann in ein vielstimmiges Sprech-Konzert von heute. Vielbejubelt und begeisternd.

Getrieben von Gitarrenriffs und experimentellen Sounds der Elektrohand Gottes wird Jedermann als Zeitgenosse erkennbar, der in seiner unstillbaren Gier nach Geld, Liebe und Rausch verglüht. Zwischen Leben und Tod katapultiert ihn die Musik in eine ungeahnte Ekstase, mit der sich der Untote ins Grab singt.

Im Zuge einer Sonderführung durch die Salzwelten gibt es eine exklusive Fassung dieses kulturellen Höhepunktes.

Gutes Schuhwerk und warme Kleidung erforderlich.
Eintritt: € 49,00 -inkl. Führung

Tickettelefon (0) 664 422 11 12,   Infobüros Ausseerland

am besten online:
Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Samstag, 27. Juli - 16:00 Uhr
Altaussee - Loser - Bühne beim Augstsee
Friedrich Kleinhapl und Blasmusikensemble PBO
Friedrich Gulda : Konzert für Cello und Blasorchester
Dimitr Schostakowitsch: Jazzsuiten
Detail
© Moser
Friedrich Gulda hat im Ausseerland das "Konzert für Cello und Blasorchester" geschrieben.  Dieses einmalige Konzert wird am Loser aufgeführt.

Der Meistercellist Friedrich Kleinhapl und das PBO-Blasorchester unter der Leitung von Rainer Pötz konzertieren am Loser.

Außergewöhnlichste Stücke von Friedrich Gulda und Dmitri  Schostakowitsch arrangiert für Solocello und Blasorchester.

Kleinhapl ist ausdrucksstark und leidenschaftlich. Er begeistert weltweit Publikum wie Kritiker als Solist und Kammermusiker mit seinem expressiven Spiel.

Das renomierte Orchester unter dem Dirigenten  Rainer Pötz gastiert mit zahlreichen Uraufführungen und avantgardistischen Projekten an zahlreichen besonderen  Orten in Österreich, in Deutschland, Frankreich, Ungarn und Italien.

Bei Schlechtwetter: 18:00 Kurhaus Bad Aussee
Gehweg zum Augstsee ca 15 Minuten vom Parkplatz – gutes Schuhwerk erforderlich - für Besucher, die sich beim Gehen schwerer tun, gibt es einen einfachen Shuttledienst um 15:30 ab Parkplatz Loseralm

Infos zum Künstler: www.kleinhapl.com
Karten erhältlich:
 Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland

Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Donnerstag, 1. August - 19:30 Uhr
Bad Aussee, Spitalkirche
Friedrich Kleinhapl - Cello
Johann Sebastian Bach - Suiten für Cello
Detail






Friedrich Kleinhapl – Cello Johann Sebastian Bach – Suiten für Cello Friedrich Kleinhapl ist ausdrucksstark und leidenschaftlich.

Er begeistert weltweit Publikum wie Kritiker als Solist und Kammermusiker mit seinem expressiven Spiel. Er macht vieles neu, anders: von seiner Cellohaltung und seinen Interpretationen über seine spannende Art in den Konzerten von der Geschichte der Werke zu erzählen bis zur individuellen Gestaltung seiner Programme und Kunstprojekte. Mit seiner Interpretation der Bach-Suiten hat der Cellist bei zahlreichen Festivals große Erfolge erzielt. Die ständige Suche nach
Spannungsbögen und Kontrasten zeichnet auch Friedrich Kleinhapls Solo-Programme aus. Gerne kombiniert er Bachs Suiten mit Kompositionen des 20. Jahrhunderts.weitere Infos über friedrich Kleinhapl: www.kleinhapl.com






 
Freitag, 02. August
Kainisch - Ödensee
Wolfsblut - Film- und Genußerlebnis
der legendäre "Wolfsblut"-Film auf Großleinwand
Film - Livemusic und Grillerlebnis
Detail
Der Ödensee diente im Jahre 1973 als einmalige Filmkulisse für den Jack London Film Wolfsblut. Eine große Anzahl an Statisten und Darstellern stammte damals aus der Region. Manfred Fuchs zeigt mit seinen Filmfreunden auf einer Großleinwand den Originalfilm.
Livemusik, Grillerlebnisse und Überraschungen rund um die "Genuss am See" - Terrasse garantieren Goldgräberstimmung und Abenteuer.

genaue Infos erhalten sie hier in Kürze
Mittwoch, 07. August, 19:30 Uhr
Genuss am See - Ödensee Kainisch
Simone Kopmayr und Band
Spotligt on Jazz
Jazz, Soul, Swing & Pop
Detail
© bytinksi
Spotlight on Jazz
Jazz, Soul, Swing& Pop auf internationalem Niveau
Simone Kopmajer und ihre in allen Belangen überzeugend aufspielende Truppe lassen es swingen und grooven, sanft werden, sie geben sich verspielt und impulsiv wie auch geheimnisvoll und zurückhaltend. In den Songs wird Liebe bekundet, engumschlungen getanzt, humorvoll mit den Augen gezwinkert und einfach das Leben gefeiert. Simone zählt ganz ohne Zweifel zu den erfolgreichsten Jazzstimmen der Gegenwart und geniest in der Jazzszene den Ruf, eine der profiliertesten ihres Faches zu sein. Ihre Fans sind rund um den Globus verstreut, ihre Veröffentlichungen auch in fernen Ländern gefragt, sie singt europaweit, in den USA, in Japan, Israel und auch Südostasien, wo sie mittlerweile den Status eines Stars geniest und die Hallen füllt. Mit „Spotlight On Jazz“ setzt Simone Kopmajer nun zum nächsten Wurf an.  „Spotlight On Jazz“ offenbart sich als ein Album, das sich irgendwo zwischen Jazz, Swing, Soul und Pop auf ausgesprochen gediegene Weise erzählt und die Tore zu einem wirklich stimmungsvollen und abwechslungsreichen Hörerlebnis ganz weit aufstößt. Die zutiefst berührenden und unter die Haut gehenden Momente fehlen ebensowenig, wie die von einer betörenden Unbeschwertheit getragenen.
www.simonekopmayr.com
Karten erhältlich:
KiK-Büro Bad Aussee, Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland
27,- Euro

Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Dienstag, 13. August - 19:30 Uhr
Bad Aussee - Spitalkirche
The Twiolins - Secret Places
Progressive Classical Music
Detail
© Christoph Asmus








Die Twiolins sind die Pioniere der neuen Strömung ‘progressive classical music’ und



sorgen weltweit für Aufsehen und Euphorie in den Konzertsälen. Ohr-verwöhnende



Harmonik, weitgreifende Melodielinien und exzentrisch pulsierende Rhythmen sind



das Markenzeichen ihrer Musik, bei der Klassik, Avantgarde, Minimal Music und



Art-Pop zu einem rauschenden Klangkosmos verschmelzen.


Mit ihrem neusten Programm SECRET PLACES laden die Twiolins das Publikum zueiner Entdeckungsreise in die verborgensten Orte tief im Inneren ihrer Fantasieein. Pulsierende Balkanrhythmen tanzen in nebelumwobenen Felslandschaften,sphärenhaft erwachen Atem und Licht zu neuem Leben, in süßer Versuchung lockttänzelnd eine Ballerina und stellt sich dem ungleichen Kampf verzerrter Rocksounds.
www.thetwiolines.com
Eintritt: € 25,00

Karten erhältlich:
KiK-Büro Bad Aussee, Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland

Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage








 







Dienstag 13. August - 19:30 Uhr
Bad Mitterndorf - Woferlstall
History of Rock´n Roll
JImmy Petterson Band
Detail
© Slama
Eintauchen in die Atmosphäre der 50er und 60er Jahre - Jimmy Petterson nimmt Sie mit auf eine nostalgische Reise. Chuck Berry, The Beach Boys, The Beatles, CCR, Jimi Hendrix.Das sind nur einige der legendären Musiker, deren Songs Sie an diesem Abend zurück in die “Rocking 50s” und “Roaring 60s” versetzen.
Jimmy Petterson lebt in Schweden, USA und in Altaussee. Gemeinsam mit seinem Sohn Eric spielte er zahlreiche Konzerte in der Region. Jedes Jahr bringen sie ihre Freunde mit, die in ihrer Heimat Schweden musikalisch sehr erfolgreich sind.
www.skiingaroundtheworldbook.com Freie Platzwahl
Eintritt: € 18,00

Karten erhältlich:
KiK-Büro Bad Aussee, Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland

Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Mittwoch, 14.August 2019 - 20:00
Altaussee, Pfarrkirche
Phantom der Orgel
Orgel, Gesang und Elody
Orgel und künstlerische Leitung Robert Koicar Gesang, Elody: Monika Mosser

Detail
© Foto:SandroKumric

Samstag, 17. August 2019 19:30
Grundlsee - GH Veit
Jimmy Petterson und Band
Flower, Power, Rock`Roll
Detail
© Slama
Eintauchen in die Atmosphäre der 50er und 60er Jahre - Jimmy Petterson nimmt Sie mit auf eine nostalgische Reise. Chuck Berry, The Beach Boys, The Beatles, CCR, Jimi Hendrix.

Das sind nur einige der legendären Musiker, deren Songs Sie an diesem Abend zurück in die “Rocking 50s” und “Roaring 60s” versetzen.   Jimmy Petterson lebt in Schweden, USA und in Altaussee. Gemeinsam mit seinem Sohn Eric spielte er zahlreiche Konzerte in der Region. Jedes Jahr bringen sie ihreFreunde mit, die in ihrer Heimat Schweden musikalisch sehr erfolgreich sind.

Eintritt: € 19,00 
freie Platzwahl

Karten erhältlich:
KiK-Büro Bad Aussee,
Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland

Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Donnerstag, 22. August - 19:30 Uhr
Bad Aussee - Spitalkirche
Ensemble der Volksoper Wien
"Natur und Seelenklänge"
Detail
©

Kammerensemble der Volksoper Wien
Leitung: Renate Linortner


Programm:
Die fünf Mitglieder des Kammerensembles der Wiener Volksoper lassen in der außergewöhnlichen Besetzung aus Flöte, Violine, Bratsche, Cello und Harfe verschiedenste musikalische Perlen zum einzigartigen Erlebnis werden.
.

Eintritt: € 25,00 - Nummerierte Plätze

Karten erhältlich:
KiK-Büro Bad Aussee, Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland

Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Freitag, 23. August - 19:30 Uhr
Grundlsee - GH Veit
steIRISH stew
Detail
© Sandro Kumric
Neue  Volks-und  Weltmusik aus dem Salzkammergut:
Erdig, lebendig, frisch und frech musiziert

Die neue Band steIRISHstew besticht mit hoher musikalischer Qualität. Einfallsreich mischt sie traditionelle Volksmusik aus dem Steirischen mit irischer Folkmusic, überwindet dabei spielend kulturelle Grenzen und spannt einen breiten musikalischen Bogen zwischen verschiedenen Kulturen

Bodenständigkeit mit Weltoffenheit zu verbinden, das ist das erklärte Ziel der musikalischen Weltenbummler und  Grenzgänger.

Steirische Lieder und Gstanzln, schottische Dudelsackklänge, irische Folkmusic, französische Walzer könnten die Zutaten zu einem musikalischen Stew auf hohem Niveau sein. Eben steIRISHstew.
Freie Platzwahl
Eintritt: € 25,00

Karten erhältlich:
KiK-Büro Bad Aussee, Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland

Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage
Samstag, 24. August - 16:00 Uhr
Altaussee - Loser- Bühne beim Augstsee
classic alpin - Klassik am Berg
Klassik trifft Volksmusik
Detail
© Sandro Kumric
Ein musikalisches Experiment findet eine innovative Fortsetzung. Die MusikerInnen des Kammerensembles der Volksoper Wien und das Volksmusik-Trio Lemmerer verschmelzen zum Ensemble „classic alpin“. 
Die Flötistin Renate Linortner und der Hackbrettvirtuose Sigi Lemmerer gehen mit dieser Formation einen neuen Weg der künstlerischen Zusammenarbeit. Traditionelle Alpenmusik oszilliert zwischen Klassischer Musik und American Musik. Verschiedene Musikstile fließen scheinbar ineinander und bilden den Grundstock für eine einzigartige musikalische Erlebnisreise.

Vom Vokalstück über reine klassische Kammermusik, bis zur echten authentischen Volksmusik – es gibt keine Grenzen. Kompositionen und Arrangements von Sigi Lemmerer bilden die Basis für dieses außergewöhnliche Projekt.
Gegensätze zwischen Heimat und weiter Welt, Kunst und Rustikalität sowie Musikalität und „Musikantität“ werden aufgelöst.


Eintritt: € 29,00 (inkl. Maut)

Bei Schlechtwetter ab 18:00 Uhr im Volkshaus Altaussee

Karten erhältlich:
 Tel: +43 (0) 664 422 11 12
Infobüros Ausseerland
am einfachsten per mail - sie kriegen die Tickets zugestellt.
Für Kartenreservierungen senden Sie uns bitte HIER eine Anfrage

Programmänderungen vorbehalten
Ausseer Festsommer | Oppauerplatz 111, A-8990 Bad Aussee | T: +43 (0) 664 422 11 12 | office@festsommer.com | Impressum